Was geschah am 22.01 ?
2020: Unterstützung der Gemeinde bei Arbeiten am Salzsilo

2020: Wieder Verkehrsunfall auf der B 17 / Fahrzeugbergung Bild

2014: Wassergebrechen Friedhofstraße

2012: Gasgeruch Messung und Kontrolle Birkengasse

2011: "Christbaumbrand" im Altstoffsammelzentrum Bild

2011: Kontrolle und Nachlöscharbeiten im Altstoffsammelzentrum

2010: Brand einer Gartenhütte beim Hotel Zach Bild

2009: PKW-Bergung auf der Gumpoldskirchner Straße Bild

2009: Dieselgeruch aus dem Kanalsystem in der Möllersdorferstraße

2007: Beseitigung einer Verklausung im Mühlbach

2007: Sirenenalarm wegen eines vermeintlichen Wohnungsbrandes - Storno

2006: Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 17 Höhe Fa. Dupont

2006: Verkehrsunfall auf der schneeglatten Weinbergstraße

Wastl


kabelplus


RRB Moedling


Bergung eines 10 Tonnen-Containers auf der Viaduktstraße (30.11.2007)

Spektakulärer Zwischenfall auf der Viaduktstraße: Ein LKW-Zug verlor beim Verlassen der Müllumladestation einen mit Sperrmüll beladenen rund 10 Tonnen schweren Container, der knapp noch auf der Fahrbahn zu liegen kam ohne in den unmittelbar angrenzenden Rinketeich zu stürzen. Zum Glück waren zu diesem Zeitpunkt keine anderen Verkehrsteilnehmer in unmittelbarer Nähe, wodurch der Unfall verhältnismäßig geringe Folgen nach sich zog.

Jedenfalls wurden wir um 06.39 Uhr alarmiert, um den Container von der Fahrbahn zu befördern.

Zunächst musste die Viaduktstraße für den gesamten Verkehr gesperrt werden, bevor weitere Maßnahmen gesetzt werden konnten. Ein Absturz des Containers in den Rinketeich galt zu diesem Zeitpunkt als ziemlich unwahrscheinlich. Da er jedoch deutlich in den Fahrstreifen in Richtung Mödling hineinreichte, wurde entschieden, ihn zu bergen und wieder auf das Gelände der Müllumladestation zu befördern.

An ein Aufheben mit dem Kran unseres Schweren Rüstfahrzeuges war angesichts des großen Gewichts nicht zu denken. So blieb uns nichts anderes übrig, als den Container über den Asphalt an seinen Ausgangsort zurückzuziehen.

Kurz vor 08.00 Uhr konnte die Viaduktstraße wieder für den Verkehr freigegeben werden, und wir rückten wieder in Feuerwehrhaus ein.